Tag der offenen Tür der Privaten Schulen Kasberger – Wildmann

Sehr gut angenommen wurde der diesjährige Tag der offenen Tür der Privaten Schulen Kasberger- Wildmann am vergangenen Freitag am Essigberg.

Nicht nur interessierte Eltern, sondern auch etliche Neugierige überzeugten sich davon, dass neuen Räumlichkeiten im Theresien-Center bereits intensiv mit schulischen Leben ausgefüllt werden. Breit war die Palette an den dargebotenen Vorführungen und Präsentationen. Nach kurzen Grußworten von Frau Wildmann, einer der beiden Schulleiterinnen, startete das Programm mit der Neigungsgruppe Singen und einer kurzen Hip-Hop-Einlage der achten und neunten Klasse in der Aula.

In den jeweiligen Klassenräumen stellten im Anschluss die restlichen Fächer und Neigungsgruppen ihre Fähigkeiten zur Schau und informierten über das Schulleben. Beispielsweise wurde die praxisbezogene Übungsfirma der Schule präsentiert, welche für das spätere Arbeitsleben von Nutzen ist. Moderner Unterricht sowie die zeitgemäße Medienausstattung mit Whiteboards und  Tischkameras wurde in den Fächern Geschichte, Englisch, Rechnungswesen und Mathematik den Zuschauern gezeigt. Für die Zuschauer, die sich aktiv beteiligen wollten, wurde ein Schulquiz und ein Speedtest im Fach Textverarbeitung angeboten, die jeweils mit einer Urkunde belohnt wurden. Etliche Plakatwände und Tagebücher informierten die Hausbesucher über Unterrichtsinhalte und Schulfahrten wie die alljährlich durchgeführte Englandfahrt der achten Klasse.

In der Informationsveranstaltung der Schulleitung wurde nochmals verdeutlicht, dass sich nun auch Jungen an der Wirtschaftsschule einschreiben dürfen.

Außerdem wurde die neu gegründete Berufsfachschule für Fremdsprachen mit einem Informationsstand vorgestellt.  Unterricht findet dort in 2 Klassen statt und der erste Jahrgang bereitet sich im Augenblick auf die Prüfung zum staatlich geprüften Fremdsprachenkorrespondenten vor. Die Anfangsklasse startet nach Ostern zu ihren 2 wöchigen Praktika in Großbritannien.

Der Elternbeirat versorgte die Gäste mit Kaffee und selbstgebackenen Kuchen.  Die laut den beiden Schulleiterinnen erfolgreiche Veranstaltung endete, wie sie bereits begonnen hatte, mit einer Tanz- und Gesangseinlage.